Firmengeschichte

  • 2015 Heute besteht die Wäscherei Straatmann seit über 45 Jahren in Norden/Norddeich mit einer Großwäscherei und zusätzlichen 5 Reinigungen im ostfriesischem Raum. Über 50 Mitarbeiter arbeiten täglich daran Ihnen Ergebnisse zu präsentieren die Sie und auch Ihre Gäste zufriedenstellen. Eine flächendeckende Kundschaft entlang der Nordseeküste, auf den Inseln und im nahen Umland garantiert die Zuverlässigkeit der schnellen Versorgung mit frisch gereinigter Wäsche.

 

  • 2012 Eröffnung der blau-gelb Reinigung in Jever

 

  • 2011 Neuanschaffung Trockner und Reinigungsmaschinen

 

  • 2009 Eröffnung der Reinigung in Aurich

 

  • 2007 Neue LKW Flotte und Aufstockung des Fuhrparks um den gewachsenen Kundenkreis gerecht zu werden.

 

  • 2006 Erneuerung der Waschstrasse, Mangeln und Faltmaschinen

 

  • 2002 Laufende Erweiterung des Kundenkreis und der Waschkapazitäten auch über Ostfriesland hinaus.

 

  • 1998 die erste Waschstrasse statt Trommelwaschmaschinen wurde angeschafft.

 

  • 1996 Erste Erweiterung der Wäscherei in vorderen Bereich um den gewachsenen Kundenkreis bedienen zu können.

 

  • 1995 Viele fleißige Mitarbeiter schafften auch diesen Auftrag mit damals sagenhaften 50.000 Handtüchern gewaschen, getrocknet (in einem! 20 kg Trockner) und gefaltet in tage und nächtelanger Arbeit.

 

  • 1994 25 jähriges Jubiläum

 

  • 1994 Der erste Lkw mit eigener Werbung wurde angeschafft

 

  • 1993 Leistungsstärkere Mangeln wurden mit Kränen in die Wäscherei transportiert.

 

  • 1990 Modernisierung der Waschmaschinen, Heißmangeln und Trockner

 

  • 1987 – Im Juni 87 erfolgte, aus räumlich erschöpften Gründen, der Umzug in das Gewerbegebiet Leegemoor. Hier wurde eine Werkstatt zur industriellen Wäscherei umgebaut mit ausreichender Fläche für neue große Mangeln für die gestiegene Kundschaft auf den ostfriesischen Inseln und auf dem Festland.

 

  • 1969 – Die Anfänge der Wäscherei Straatmann lagen bei der König’s Dampfwäscherei in der Heringsstrasse 2 in Norden die seit 20 Jahren bestand. Frerich Straatmann übernahm diese bereits in jungen Jahren.